KORA

KORA News

KORA News informieren über die neusten Ereignisse und Forschungsresultate betreffend Raubtiere in der Schweiz und Europa.

Die News sind in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch verfasst, einige sind in mehrere Sprachen übersetzt.

Hier können Sie KORA News per E-Mail abonnieren.

KORA News

Kontakt
Dienstag, 27. September 2016

Luchs erlag Schussverletzung

Der vorgestern am Ettenberg auf dem Gemeindegebiet Schwellbrunn tot aufgefundene Luchs erlag einer Schussverletzung. Dies ergab die Obduktion des Tieres an der Universität Bern. Die Jagdverwaltung von Appenzell Ausserrhoden hat bei der Staatsanwaltschaft Anzeige gegen Unbekannt eingereicht.mehr

Kategorie: Luchs

Montag, 26. September 2016

Toter Luchs am Ettenberg

Gestern wurde am Ettenberg auf dem Gemeindegebiet Schwellbrunn eine tote Luchsin gefunden. Das Tier wird zur Klärung der Todesursache an der Universität Bern obduziert.mehr

Kategorie: Luchs

Mittwoch, 21. September 2016

Zwei gerissene Schafe in Wienacht-Tobel

In der Nacht vom Montag auf den Dienstag, 19./20. September, wurden auf einer Weide in Wienacht-Tobel zwei Schafe gerissen. Die Situation vor Ort und die Art der Verletzungen an den Schafen deuten auf einen Wolfsriss hin.mehr

Kategorie: Wolf

Dienstag, 13. September 2016

Wolf im Kanton Glarus nachgewiesen

Am letzten Freitag konnte ein Jäger während der Hochwildjagd einen Wolf oberhalb Mollis aus nächster Nähe beobachten und auf Video festhalten. Derzeit wird noch untersucht, ob ein gerissenes Schaf mit der Wolfsbeobachtung im Zusammenhang steht.mehr

Kategorie: Wolf

Mittwoch, 31. August 2016

Zentralschweiz-West: Luchsbestand nimmt leicht zu

Im vergangenen Winter 2015/16 ist im westlichen Teil der Zentralschweiz zum zweiten Mal mittels Fotofallen der Luchsbestand untersucht worden. Dabei sind mehr Luchse nachgewiesen worden als bei der letzen Untersuchung im Winter 2012/13.mehr

Kategorie: Luchs

Dienstag, 30. August 2016

Jungwolf in der Augstbordregion nachgewiesen

Die Dienststelle für Jagd, Fischerei und Wildtiere (DJFW) wurde vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) über die Anwesenheit eines Jungwolfes in der Augstbordregion informiert. Dieser wurde von einem KORA-Mitarbeiter in der Gegend der Eischollalp fotografiert. Bei der Präsenz eines Rudels bedarf eine Bestandesreduktion gemäss geltender Gesetzgebung der Zustimmung des Bundesamtes für Umwelt. Die DJFW wird nun die Anzahl der Jungtiere ermitteln um das weitere Vorgehen zu definieren.mehr

Kategorie: Wolf

Freitag, 26. August 2016

Der Wolf muss keine Angst haben

Der Bundesrat will den Abschuss von Jungwölfen erlauben. Sonst soll das Raubtier aber streng geschützt bleiben. Bei den Wolfsgegnern im Wallis stösst das auf Unverständnis.mehr

Kategorie: Wolf

Treffer 1 bis 7 von 461
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>