KORA

Herzlich willkommen

Die Rückkehr der grossen Raubtiere in unser Land ist die letzte Phase der Rettung der einheimischen Wildtiere, deren Bestände und Lebensräume im 19. Jahrhundert durch unkontrollierte Übernutzung an einem Tiefpunkt angelangt waren. Luchs, Wolf und Bär kehren heute aber nicht in eine Wildnis zurück, sondern in eine vom Mensch dominierte Landschaft mit vielfältigen Ansprüchen verschiedener Nutzer. Das kann auch Konflikte auslösen.

KORA erforscht die Lebensweise der Raubtiere und überwacht die Entwicklung ihrer Populationen. Wir beobachten auch die Wirkung der Raubtiere in unserer modernen Kulturlandschaft und erarbeiten die Grundlagen für ein konfliktarmes Zusammenleben der grossen Raubtiere mit den Menschen.