Logo

Aktuelles

Kategorien: Wolf , Bund & Kantons­meldungen
Kanton: Bern
© Charly Gurt © Charly Gurt

© Charly Gurt

Kategorien: Wolf , Bund & Kantons­meldungen
Kanton: Bern
© Charly Gurt © Charly Gurt

© Charly Gurt

Kanton Bern verfügt Abschuss eines Wolfs im Simmental

Zwischen dem 1. und 5. Juli 2024 wurden in der Gemeinde Boltigen neun Schafe gerissen. Die Rissmuster weisen auf einen Wolf als Verursacher hin; die Ergebnisse der DNA-Proben stehen noch aus. Die gerissenen Tiere gehörten zu einer geschützten Herde von 2000 Tieren, die im Grenzgebiet Bern / Freiburg gesömmert wird. 

Kategorien: Kora
Kanton: Kora
© KORA © KORA

© KORA

Nina Gerber wird neue Geschäftsleiterin der Stiftung KORA

Der Stiftungsrat von KORA hat Nina Gerber als Nachfolgerin von Christian Stauffer gewählt, der im Frühjahr 2025 in den Ruhestand tritt. Die 34-jährige Biologin setzte sich in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren durch.

Kategorien: Kora , Wolf
Kanton: Kora
© KORA© KORA

© KORA

«Wolves and Cattle»: GPS-Halsband der Wölfin F186 aufgefunden

In der Nacht vom 30. Juni 2024 auf den 1. Juli 2024 hat die Wölfin F186 vom Mont Tendre Rudel (VD), die im Rahmen des Projekts «Wolves and Cattle» besendert wurde, ihr GPS-Senderhalsband verloren.

Kategorien: Wolf , Bund & Kantons­meldungen
Kanton: St. Gallen
© Charly Gurt© Charly Gurt

© Charly Gurt

Kategorien: Kora , Wolf
Kanton: Kora
© Charly Gurt © Charly Gurt

© Charly Gurt

KORA-Tag 2024: im Zeichen des Wolfs

Am 27.06.2024 traf sich KORA mit ihren Partnerinnen und Partner sowie Kolleginnen und Kollegen aus Wissenschaft, Behörden und weiteren Interessengruppen zum Austausch über das Thema Wolf in der Orangerie Elfenau der Stadtgärtnerei und des Tierparks Bern.

Kategorien: Wolf , Bund & Kantons­meldungen
Kanton: Uri
© Charly Gurt © Charly Gurt

© Charly Gurt

Kategorien: Wolf , Bund & Kantons­meldungen
Kanton: Uri
© Charly Gurt © Charly Gurt

© Charly Gurt

Kanton Uri: schadenstiftender Wolf im Witenwasserntal zum Abschuss freigegeben

Die Sicherheitsdirektion hat am 24. Juni 2024 eine Abschussverfügung für einen schadenstiftenden Wolf erlassen, nachdem die Schadensschwelle gemäss Bundesrecht erreicht worden war. Die Abschussverfügung gilt für 60 Tage. Der Abschussperimeter entspricht dem Alpperimeter der Wolfrisse im Witenwasserntal. 

Kategorien: Kora , Bär
Kanton: Kora
© Amt für Jagd und Fischerei, Kanton Graubünden© Amt für Jagd und Fischerei, Kanton Graubünden

© Amt für Jagd und Fischerei, Kanton Graubünden

Aktuelle Bärennachweise in der Schweiz

Derzeit gibt es mehrere Hinweise auf Bärenpräsenz. Sowohl im Kanton Graubünden wie auch im grenznahen Österreich sind seit Mitte Mai mehrere Meldungen eingegangen.

Kategorien: Kora , Wildkatze
Kanton: Kora
© KORA© KORA

© KORA

Die Situation der Wildkatze im Gebiet «Frienisberg»

Während 60 Nächten wurde im Winter 2022/2023 im Gebiet Frienisberg (Kanton Bern), zwischen der Stadt Bern und Lyss/Aarberg, eine Erhebung durchgeführt, um den Status der Wildkatze zu eruieren. 

Kategorien: Kora
Kanton: Kora
© Bildagentur Monn/Ervin Monn © Bildagentur Monn/Ervin Monn

© Bildagentur Monn/Ervin Monn

KORA-Jahresbericht 2023 jetzt verfügbar!

Der neue Jahresbericht 2023 ist da und besticht durch ein frisches, modernes Design. Zudem ist der Bericht nun zweisprachig erhältlich und steht sowohl in gedruckter Form als auch als PDF-Version zur Verfügung.

Kategorien: Kora , Wolf
Kanton: Kora

© Christian Grand

Das Nahrungsspektrum der Wölfe in der Schweiz

In einer schweizweiten Nahrungsanalyse wird das Beutespektrum der hiesigen Wölfe untersucht. Die Untersuchung wurde Anhand von rund 350 interpretierbaren Kotproben von Wölfen durchgeführt. Sie zeigt, dass 83% der Beutetiere von Wölfen in der Schweiz Wildtiere sind, während 17% Nutztiere ausmachen.

Kategorien: Kora , Luchs
Kanton: Kora
© Laurent Geslin © Laurent Geslin

© Laurent Geslin

Genetik der Schweizer Luchspopulationen

Wir beantworten die häufigsten Fragen zu den Themen Genetik, Inzucht und deren Ursachen, genetischer Verarmung und Umsiedlungen von Luchsen.

Kategorien: Kora , Bund & Kantons­meldungen
Kanton: Schwyz , Obwalden
© Laurent Geslin © Laurent Geslin

© Laurent Geslin

Freilassung von Waisenluchsen

Die drei Waisenluchse aus den Kantonen Schwyz und Obwalden sind wieder frei. Die zwei verwaisten Jungtiere aus dem Kanton Schwyz und jenes aus dem Kanton Obwalden waren im Herbst 2023 aufgegriffen worden. Seither wurden sie im Natur- und Tierpark Goldau gepflegt.

Kategorien: Wolf , Bund & Kantons­meldungen
Kanton: Glarus
© Charly Gurt © Charly Gurt

© Charly Gurt

Kanton Glarus: Wolf und Nutztierhaltung – Regierungsrat beantwortet Interpellation

Regierungsratssitzung 30. April 2024:  Zahlen und Fakten zur Nutztierhaltung im Zusammenhang mit der Wolfspräsenz sind das Thema der regierungsrätlichen Antwort auf eine Interpellation.